Herzlich Willkommen ! Entdeckt Ägyptens Kultur und Geschichte !

   
  Geheimnissvolles Land am Nil
  Mumien
 

Mumien-Überlebenstechniken

         

Pharao Ramses II

Der Wunsch eines jeden Ägypters war es , als Mumie auf dem Rücken des Stieres Apis zum Totengott Osiris getragen zu werden .
Die Mumiefizierung war vom Jenseitsglauben der Ägypter bestimmt : Damit die im Tode freigewordene Seele einen Platz hatte , zu dem sie zurückkehren konnte , sollte der Körper erhalten bleiben.1212 Jahre v. Ch. war die ägyptische Balsamiertechnik , nach jahrtausendentlangem Experimentieren auf dem Höhepunkt .
Bis zu 70 Tage dauerte die Präparierung einer Mumie in der teuersten Ausführung .Gearbeitet wurde in Balsamierungshallen in der Nähe des Nils.
Der Balsamierungsvorgang war lange ein streng gehütetes Geheimnis. 




  " Ich werde nicht zerfallen " , steht auf einem Sarg .Fast 3000 Jahre hatte Pharao Ramses II unbeschadet überstanden, dank ägyptischer Balsamierungskunst und Aufbewahrung in der Wüste.
Auch im Grab vom Pharao Tut- anchamun wachte Anubis. In einem Vorraum lag er auf einem Schrein, schwarz lackiert , mit Gold und Edelsteinen geschmückt.





 
  35220 Besucher (70480 Hits) auf meiner HP !  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
© Design by Justfortesting